Thermomix TM5 – Eine spontane Verführung!

Der Thermomix TM 5„Hol`Dir doch auch den Thermomix…“ lag mir meine Schwester seit Jahren in den Ohren und fast nervte sie mich schon mit diesem Satz. Ich dachte nur immer „Wie verrückt muss man sein, für einen Kochtopf über 1.000,00 € auszugeben?“! Und was soll der schon (besser) können, was man nicht auch in Handarbeit erledigen kann? Erst recht als Koch-Profi!

Dann bekam ich vor ein paar Wochen von Norman, der sich das Gerät zugelegt hatte, die Einladung zu einer Thermomix-Party, auf der ich die Gelegenheit hatte, das Gerät in der Praxis zu erleben.

Ich wusste erst gar nicht, ob ich mir den Abend antun sollte, denn der Preis ist für so einen kleinen Mietkoch wie mich 😉 , auch nicht mal eben locker aus dem Ärmel zu schütteln. Zudem hatte ich eh meine Vorurteile und dachte eher an eventuelle Nachteile als an mögliche Vorteile.
Der Thermomix TM 5 in der PraxisAndererseits…was habe ich dabei zu verlieren? Einem Essen in netter Runde kann ich so gut wie gar nicht widerstehen und HALLO…wo war hier eigentlich meine Offenheit, Neues kennenlernen zu wollen??? 🙂 Also, zugesagt und hin!

Eine Mitarbeiterin von Vorwerk, der Firma, die den Thermomix entwickelt hat und ihn vertreibt, führte durch den Abend, stellte das Gerät in der Theorie umfangreich vor und begleitete uns Gäste beim selbstständigen Zubereiten der Gerichte und der Handhabung des „Supertopfes“.

Ähm…jaaaa….also…wer mich kennt, wird es nicht glauben…muss das „Ding“ für eine Art „hypnotisierendes Kauf-Mich-Wunderwerkzeug“ halten, das „Perpetuum mobile der Küche“…, aber am Ende des Abends, das sei an dieser Stelle schon einmal vorweg gesagt, hatte ich eine definitive Kauf-Entscheidung getroffen! Und auch wenn ich spontan sein kann, so sehr bin ich es wirklich selten!

Brot. Der Hefe-Teig wurde mit dem TM 5 erstelltWas kann der Thermomix TM5 ?

Der TM5 zerkleinert alles, was ihm unters „Messer“ kommt und zwar (je nach Produkt, fast) staubfein!
Der TM5 ist eine Rührmaschine für  Massen und Teige.
Der TM5 ist gradgenau als Kochtopf nutzbar.
Der TM5 ist ein Dampfgarer.
Der TM5 ist eine Waage.

Was sich jetzt zunächst einmal mit hohem Gähnfaktor liest, weil man glaubt, dafür gibt es auch andere Geräte, die zusammen noch lange nicht den Preis des Thermomix ergeben, zeigt sich erst in der Praxis wirklich spannend.

Dipp zum Brot - erstellt mit dem TM 5Vorteile des Thermomix

Nach der ersten Zubereitung eines Gerichts, hatte ich noch meine Zweifel. Als ich aber probierte, was da als Ergebnis aus dem Topf kam, ein Dipp und der Teig für das Brot zum Dipp, später ein Broccoli-Salat, gedämpftes Lachsfilet mit Gemüse und Reis, abschließend ein Himbeer-Eis, konnte ich bereits die ersten Vorteile des Thermomix für mich definieren:
die Geschwindigkeit, mit der sich im TM Speisen zubereiten/kochen lassen und die daraus folgende immense Zeitersparnis, die mir der TM5 in der Praxis bei der Küchenarbeit ermöglicht, verbunden mit einem intensiven Geschmackserlebnis, weil alle Zutaten den Topf nicht verlassen und durch die schnelle Zubereitung alle Aromen in der erstellten Speise gehalten werden können.
Ich kann es nicht anders sagen: Ich war (bin) begeistert! 🙂

Broccoli-Salat, erstellt mit dem Thermomix TM 5Im Laufe des Abends zeigte sich auch, dass dieses Gerät mich bei meiner Ernährungsumstellung immens unterstützen kann. Eine gesunde Küche mit frischen Zutaten, schnell und unkompliziert zubereitet, ist mit dem TM5 tatsächlich möglich.

Das Kochen mit dem Gerät macht einfach Spaß!

Mehl für selbstgemachte Brote erstellen? Kein Problem! Frischer geht es nicht!
Eine Hollandaise oder Eismassen damit zubereiten? Kein Problem! Keine Wasserbäder mehr, kein Halten des Handrührers, wegen der genauen Temperatur-Einstellung kein Gerinnen beim Warmhalten der Sauce…

Vorwerk nennt 5 Vorteile, die der Thermomix bietet:

1. Gesund, weil das Kochen mit frischen und natürlichen Zutaten möglich ist/wird

Zustimmung meinerseits!

2. Kreativ, weil individuelle Wünsche umsetzbar sind

Zustimmung meinerseits!

3. Ökonomisch, weil geld- und ernergiesparend

Gut möglich, weil alles, wozu man sonst mehrere Geräte benötigt, mit einem erledigt werden kann

4. Einfach, weil er das (Küchen-)Leben leichter macht

Zustimmung meinerseits!

5. Schnell, weil zeitgewinnend

Absolute Zustimmung!

Meine Zustimmungen erfolgen aufgrund meiner abendlichen Erfahrung/Praxis mit dem TM5.

Gemüse im Dampfgarer des TM 5 zubereitetNachteile des Thermomix TM5

Ganz klar: Der TM5 ist mit 1.109,00 € kein Schnäppchen und wer sich für ihn interessiert, sollte daher schon öfter als einmal pro Woche in der Küche stehen! Er ist kein Spielzeug, sondern ein Werkzeug, ein Arbeitstier, was ich eigentlich in die Vorteile schreiben sollte.

Er hat begrenztes Zubereitungspotenzial, soll heißen, dass er natürlich nicht für Großfamilien ausgelegt ist. Dann kann aber auch die Erhöhung der Stückzahl Abhilfe schaffen 😆 .

Gedämpfter Lachs, gedämpftes Gemüse, und alles über dem kochenden Reis mit dem Thermomix TM 5 zubereitet Braten geht mit dem TM5 leider nicht.

Die Einarbeitungszeit hängt sicher von der Praxiszeit ab, die man mit dem Gerät verbringt, denn der TM5 ist ein hochmodernes Gerät mit Display-Menüführung und digitalem Rezeptbuch, das man direkt (an der Seite) an das Gerät andockt. Technik-Verweigerer könnten somit ein Problem mit der lockeren Nutzung des TM5 haben.

Zur Zeit beträgt die Lieferzeit 13 Wochen 😯 , was für einen motivierten, ungeduldigen und schwer begeisterten Koch eigentlich unerträglich ist!

Mehr Nachteile, sofern man die genannten Punkte überhaupt als solche bezeichnen kann, fallen mir derzeit nicht ein.

Meine geplante Thermomix-Nutzung

Einen Tag nach dem TM-Abend, bereitete ich Spinat-Klößchen zu. Ihr werdet es kaum glauben, aber permanent schwirrte mir dabei der TM5 im Kopf herum. Jeden meiner Arbeitsschritte hätte ich dabei mit dem TM erledigen können: Angefangen mit dem Zubereiten des Spinats, dem Zerkleinern von Zwiebel, Knoblauch und Ingwer, bis zum finalen Rühren der Masse, hätte mir dieses Gerät eine Menge Arbeit abnehmen können. Ich rechnete ungefähr 20 Minuten aus, die ich mit der Arbeit im TM gespart hätte. Das Zeitargument ist eines der überzeugendsten für mich, denn die eingesparten Minuten kann ich ausgezeichnet für weitere/andere Arbeiten oder die Couch nutzen. 😉

Schon beim Zubereiten der Speisen während des TM-Abends, kamen mir eine Menge Ideen, was man, aus Sicht der gehobenen Küche, mit dem TM 5 anstellen und rezepttechnisch verbessern kann. Hier liegt eine Menge Potenzial, auch in Hinblick auf KochParties, speziell für Thermomix-Nutzer/innen!

Fazit:

Das Teil ist bestellt! Egal, was es kostet, es verschafft mir eine Menge Vorteile (siehe oben!)! Zudem kann ich es beruflich einsetzen und meine Angebotspalette für die Kunden erweitern und damit eine neue Interessengruppe erschließen.
Selten habe ich ein Gerät für die Küche kennengelernt, das mich so begeistern konnte und in dem ich eine dermaßen ausgezeichnete und sinnvolle Investition sah.

Abschließend sei noch gesagt:
Auch wenn ich mich, aufgrund meiner Begeisterung für diesen „Topf“, fast schon wie ein Vorwerk-Vertreter anhöre, möchte ich an dieser Stelle kurz erwähnen, dass ich weder Geld noch sonstige Zuwendungen seitens Vorwerk für das Schreiben dieses Artikels erhalten habe! 😛

Ich finde den TM5 einfach überzeugend, klasse und perfekt für eine entspanntere, schnellere und zeitsparendere Küchen-Arbeit! Hier merkt man, dass sich erfahrene und praxisorientierte Fachleute Gedanken dazu gemacht haben, wie man den Menschen mit Hilfe einer sinnvollen Maschine beim Kochen entlasten kann! Das honoriere ich mit diesem Artikel gerne! 🙂

Von Christian Pukownik

Professioneller Mietkoch im Gourmet-Bereich seit 2005 aus Bochum / Ruhrgebiet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbedingungen, wenn Ihr Kommentar veröffentlicht werden soll!