Koch-Sterne in NRW – Der neue Guide Michelin

Der GUIDE MICHELIN hat wieder zugeschlagen und seine neueste Ausgabe auf den Markt gebracht. Up’s and Down’s gab es ebenso wie das Halten des Status Quo.

Nelson Müller mit seinem Restaurant „Schote“ in Essen hat weiterhin nur einen Stern, wobei ich persönlich ihn, nach meinem Besuch letztens dort, für den besten Koch des Ruhrgebiets halte (die Residence kenne ich aus kulinarischer Sicht noch nicht!)! Seine geschmacklichen Kompositionen sind einfach erste Klasse, die Teller haben feinsten Stil und die Atmosphäre im Restaurant war fast ungezwungen und gefiel uns super!

Weitere Infos zum neuen GUIDE MICHELIN gibt es vom Informationsdienst Ruhr (idr) im Folgenden:

Metropole Ruhr (idr). Das Ruhrgebiet hat ein neues Sterne-Restaurant: Die Experten des Guide Michelin adeln die Küche des Dortmunder Michael Dyllong mit der begehrten Auszeichnung. Der „Palmgarden“ in Dortmund-Hohensyburg zählt zu den sechs Häusern der Region, die in der Michelin-Sterne-Liste geführt werden. Auf der anderen Seite hat die Metropole Ruhr nach der Schließung des „Nero“ im Essener Schloss Hugenpoet ein Sterne-Restaurant verloren.
In der Region gibt es weiterhin zwei Zwei-Stern-Restaurants: Die Essener „Résidence“ von Berthold Bühler und das „Rosin“ von Frank Rosin und Oliver Engelke. Mit einem Stern ausgezeichnet bleiben der „Goldene Anker“ in Dorsten, die „Schote“ in Essen sowie das Xantener „Landhaus Köpp“.
Infos: www.restaurant.michelin.de

Von Christian Pukownik

Professioneller Mietkoch im Gourmet-Bereich seit 2005 aus Bochum / Ruhrgebiet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbedingungen, wenn Ihr Kommentar veröffentlicht werden soll!