Neues Feedback zu einem Junggesellinnen-Abschied in den „Kunden-Meinungen“

Es gibt Juggesellinnen-Abschiede, die in großem Rahmen gefeiert werden und es gibt jene, die im kleinen Kreis stattfinden, aber bei weitem nicht minder fröhlich verlaufen müssen. Ein solcher kleiner Kreis hatte mich in die Küche der künftigen Braut bestellt, um das folgende Menü für die Vierer-Gruppe zuzubereiten:

Kürbiscrèmesuppe
mit Tiefsee Scallop in Curry-Honig,
gebraten in Knoblauch und Ingwer

Scheiben von der geschmorten Frischlingskeule
in Tannenhonig-Ingwer-Sauce
mit Grünkohl und Gratin Dauphinoise

Warmer Schokoladenkuchen
mit einem Glühwein-Schaum

Bei meinem Eintreffen wurde ich von den drei Auftraggeberinnen sehr freundlich empfangen und die Braut war noch mit letzten Vorbereitungen in der 1.Etage beschäftigt. Sie wusste nichts von dem Mann in schwarzer Koch-Uniform, der bereits ihre Küche im Erdgeschoss in Beschlag genommen hatte und das Menü vorbereitete 🙂 .

Als ich dann später das Wohnzimmer betrat und die Braut mich sah und ich mich vorstellte, zeigte sich ein breites, freudiges Grinsen auf ihrem Gesicht. Die Überraschung war gelungen! 😉

Die Küche hatte ausreichend Platz, sodass auch das Esszimmer integriert war und so konnten mir die „Mädels“ bei der Zubereitung des Menüs zuschauen und natürlich Fragen stellen.

Die Braut war von dem Geschenk begeistert (ich meine jetzt das Essen! :mrgreen: ) und ich erhielt ein außerordentlich schönes Feedback, das jetzt in der Rubrik „Kunden-Meinungen“ nachzulesen ist (KLICK). An dieser Stelle auch noch einmal vielen Dank dafür!

So bleibt der Braut mit Hilfe dieses außergewöhnlichen und exklusiven Geschenks, eine dauerhafte Erinnerung an ihren schönen Junggesellinnen-Abschied einerseits und die Erinnerung an die Schenkenden andererseits und damit ist mein Ziel erreicht! 😉

Von Christian Pukownik

Professioneller Mietkoch im Gourmet-Bereich seit 2005 aus Bochum / Ruhrgebiet

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbedingungen, wenn Ihr Kommentar veröffentlicht werden soll!